Der Vorstand und Vorsitzender sind satzungsgemäß weiterhin kommissarisch im Amt, da zur MV am 29.02.2020 kein weiteres Mitglied erschienen ist. 

Für Donnerstag 13.2.2020 wurde zur Mitgliederversammlung eingladen. ORT: Teltower Damm 35, 14169 Berlin. ZEIT: 20 Uhr. Wegen zu geringer Teilnehmerzahl wurde erneut zu einer Mitgliederversammlung eingeladen:  Samstag, den 29.02.2020, 18 Uhr.(ORT s.o.) 

 

 

NEWS : 

Der Nachlaß von Pierre Janet ist im Dezember 2013  von Noelle Janet  dem Collège de France    übergeben worden.

cf. Collegè de France Newsletter no.8 vom 8. März 2014. http://journals.openedition.org/lettre-cdf/1531.

Die englische übersetzung von Janets "Les Médications psychologiques.3vols." (1919) mit dem Titel "Psychological Healing" aus dem Jahre 1925 ist jetzt in einem Reprint (in 2 Bänden) erhältlich und kostet pro Band € 25.97

Ein gekürzte Ausagbe von Pierre Janet "La haine et l'amour. Notes de cours recueillies et rédigées par Miron Epstein" ist 2019 bei Rivages poche Petite Bibliothèque mit einem Vorwort und Anmerkungen von Céline Surprenant herauzsgekommen. Preis:   € 8.-.

 

Zum Nachruf auf unser Mitglied Frau Prof. Dr. med. Esther Fischer-Homberger:

http://www.journal-b.ch/de/082013/alltag/3277/Denn-die-Geschichte-ist-auch-Teil-der-Gegenwart.htm.

 

Es gibt seit kurzem wieder eine Janet-Gesellschaft in Frankreich!

ASSOCIATION FRANCAISE PIERRE JANET  www.pierre-janet.org

 

2019 ist erstmals ein internationaler Sammelband zum Werk Janets erschienen:

Giuseppe Craparo, Francesca Ortu & Onno van der Hart (Eds.): Rediscovering Pierre Janet. Trauma, Dissociation, and a new context for Psychoanalysis. London, New York: Routledge 2019.

Im Mitgliederteil finden sich unter Primärtexte zwei übersetzte Texte von Janet (1885 und 1889), die uns unser Mitglied Burkhart Peter zur Verfügung gestellt hat.

Neue Publikationen von Mitgliedern:

Müller, G. & Rießbeck (Hrsg.). Traumakonfrontation-Traumaintegration. Therapiemethoden im Vergleich. Kohlhammer 2019.

Peter B. & Revenstorf, D. (2018): Hypnotherapie. Stuttgart: Kohlhammer.

Gerhard Heim & Karl-Ernst Bühler (2019): Pierre Janet's views on the etiology, pathogenesis, and therapy of dissociative disorders. In: Giuseppe Craparo, Francesca Ortu & Onno van der Hart (eds) Rediscovering Pierre Janet. Trauma, Dissociation, and a new context for Psychoanalysis. London, New York: Routledge, pp.178-199.

Andrew Moskowitz, Gerhard Heim, Isabelle Saillot & Vanessa Beavan (2019): Pierre Janet on hallucinations,  paranoia, and schizophrenia. In: Giuseppe Craparo ...(s.o.), pp.130-142.

Andrew Moskowitz & Gerhard Heim (2019): The role of dissociation in the historical concept of schizophrenia. In: Andrew Moskowitz & Martin Dorahy (eds) Psychosis, Trauma and Dissociation: Evolving Perspectives on Severe Psychopathology. Second Edition, Hoboken NJ: J.Wiley, pp. 55-67.

 

 

Wir verwenden ein technisch notwendiges Session Cookie Weiterlesen …